9plus2 - Erfahrungen von Schülern

Bereits seit rund 20 Jahren können unsere Schüler über den sogenannten M-Zug ab der 7. Klasse (2 Jahre in Memmingerberg und 2 Jahre an der Lindenschule) ihren mittleren Bildungsabschluss ablegen (früher: Mittlere Reife). Seit 2014 bietet die Mittelschule Memmingerberg einen weiteren Weg zum mittleren Schulabschluss an, er nennt sich 9+2. Die Schüler mit einem guten Quali und der Bereitschaft, sich weitere zwei Jahre richtig anzustrengen, erarbeiten sich den Stoff der Klasse 10M in zwei Jahren und legen dann die Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und der Projektprüfung ab. Der Schwerpunkt mit erhöhter Stundenzahl liegt dabei auf den drei Hauptfächern.

9plus2

Schüler der 10a erzählen von ihren Beweggründen, Eindrücken und Erfahrungen:

Nach dem Erwerb des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses war ich noch nicht ganz entschlossen, was ich für einen Beruf wählen möchte. Durch die Möglichkeit, den mittleren Bildungsabschluss bei der Mittelschule Memmingerberg zu erwerben, habe ich diesen Weg ausgesucht. Nach fast einem Schuljahr merke ich, dass ich leistungsfähiger geworden bin und viel dazu gelernt habe. Allerdings fiel es mir am Anfang schwer, mich dem Niveau anzupassen. Mit der Zeit hat sich das dann verbessert. Ich empfehle diesen Zweig, aber man sollte das nicht unterschätzen und zu Hause deutlich mehr arbeiten.    Agon B., 10a

Nach dem Erwerb des qualifizierenden Mittelschulabschlusses hatte ich mich schon entschieden, welchen Beruf ich erlernen möchte, nur leider fehlte mir dazu der mittlere Bildungsabschluss. Ich suchte nach Möglichkeiten, wo ich den Abschluss in der Nähe machen könnte, bin dann schließlich auf die Mittelschule Memmingerberg aufmerksam geworden und hab mich natürlich sofort beworben. Die ersten Schritte in der neuen Klasse habe ich ohne Probleme gemeistert. Jetzt ist fast ein Jahr vergangen, und ich habe einiges dazu gelernt. Aber man sollte immer im Hinterkopf beibehalten, dass es sich um einen mittleren  Bildungsabschluss handelt und man es deswegen nicht unterschätzen sollte.       Patrick C., 10a               

Für mich stand schon seit langem fest, dass ich nach meinem Quali den mittleren Bildungsabschluss erwerben will. Als die 9. Klasse sich dann dem Ende zuwandte, kam ich ins Grübeln, auf welcher Schule ich den mittleren Bildungsabschluss erwerben sollte. Letztendlich habe ich mich für die 9+2 Klasse hier in Memmingerberg entschieden. Zuerst hatte ich große Bedenken, dass ich dem Leistungsdruck des M-Zweigs nicht gewachsen bin. Allerdings kommt man damit ganz gut zurecht, wenn man viel lernt und sich für den Unterricht vorbereitet. Dadurch fällt zwar etwas von der Freizeit weg, aber dies war mir schon im Vorfeld bewusst. Bis jetzt bin ich mit meiner Entscheidung zufrieden, dass ich die 9+2 Klasse hier gewählt habe.   Franziska B., 10a