Vorlesewettbewerb 2018

Leticia gewinnt den Vorlesewettbewerb

Auch dieses Jahr fand in den sechsten Klassen der Mittelschule Memmingerberg der schulinterne Vorlesewettbewerb statt. Leticia Hermann, Laura Hölzle und Vanessa Häring aus der Klasse 6a sowie Greta Lutzenberger, Soner Kul und Merve Ercan aus der Klasse 6b zogen das Publikum mit ausgewählten Stellen aus ihren Lieblingsbüchern in den Bann. Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer auch beim Lesen eines fremden Textes bewähren. Leicht fiel der Jury die Entscheidung nicht, doch letztendlich konnte Leticia Hermann mit ihrem Textausschnitt aus dem Buch „Mein Lotta Leben – Wenn die Frösche zweimal quaken“ von Alice Pantermüller überzeugen. Spannend wird es noch einmal beim Kreisentscheid Unterallgäu, der Anfang nächsten Jahres stattfinden wird. Dort treten noch einmal alle Schulsieger an.