Lese-Rechtschreib-Störung

Seit diesem Schuljahr gibt es keine Lese-/Rechtschreibschwäche mehr, sondern es wird nur noch von Lese-Rechtschreib-Störung gesprochen!

Vermuten Sie oder die Lehrkraft, dass Ihr Kind besondere Schwierigkeiten mit dem Lesen und/oder Rechtschreiben hat?

Dann können Ihnen oder Ihrem Kind der Beratungslehrer Michael Vogt oder die Schulpsychologin Vivien Zimmermann vielleicht weiterhelfen.

 

Folgende Informationen und Formulare können für Sie oder die Lehrkraft hilfreich sein:

Neu: Wie geht man vor bei Lese-Rechtschreib-Störung seit 2016/17

Was nun? Was Eltern machen sollten bei bisheriger LRS oder Legasthenie

Anmeldung bei Beratungslehrer Michael Vogt  2017/18

Anmeldung bei Schulpsychologin Vivien Zimmermann

Elternfragebogen zur Lese-Rechtschreib-Störung

Lehrerfragebogen zur Lese-Rechtschreib-Störung