Vorvorzeitige Einschulung

Für das Schuljahr 2020/21 gilt:

Regulär schulpflichtig: Kinder, die bis zum 30.Juni 2020, sechs Jahre alt werden, sind schulpflichtig.

Einschulungskorridor: Kinder, die im Zeitraum vom 1.Juli 2020 bis 30.September 2020 sechs Jahre alt werden, durchlaufen das Anmelde- und Einschulungsverfahren. Die Schule berät und spricht eine Empfehlung aus. Die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob das Kind 2020/21 schulpflichtig wird oder nicht. Sie geben bis 10.April 2020 eine schiftliche Erklärung ab, wenn das Kind erst 2021/22 schulpflichtig werden soll.

 

Vorzeitige Einschulung: Kinder, die zwischen 1.Oktober und 31.Dezember 2014 geboren sind, können auf Antrag der Eltern eingeschult werden.

 

 

Vorvorzeitige Einschulung, wenn Ihr Kind ab dem 1.1.2015 geboren ist, ist für die Einschulung ein Schulpsychologisches Gutachten notwendig!

Wenn Sie als Eltern gerade überlegen, ob Sie Ihr Kind vorvorzeitig einschulen lassen möchten, dann sollten Sie auf jeden Fall zuerst mit der Schulpsychologin Frau Vivien Zimmermann Kontakt aufnehmen. Zusätzlich können Ihnen die nachfolgenden Informationen und Formulare vielleicht weiterhelfen:

Allgemeine Informationen über eine vorzeitige Einschulung

Anmeldeformular bei der Schulpsychologin Frau Vivien Zimmermann