Gewässeruntersuchung

 

Gewässeruntersuchung im Benninger Ried
Am Freitag, den 7.6.2013, gingen wir, die Klasse 6a, mit unserem Lehrer Hr. Eckert nach Benningen zur Gewässeruntersuchung. Wir hatten gerade in PCB das Thema „Lebensraum Wasser“. Um 8:00 Uhr liefen wir los und kamen dann gegen 9:00 Uhr an. Als erstes stellten wir unsere Rucksäcke ab und machten anschließend eine Brotzeit. Danach wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe ging zum Bach und begann mit Käscher, Schüssel und Pinsel die Unterwassertiere zu fangen. Wenn man sie gefangen hatte, musste man diese mit einem Pinsel herausholen und in eine Wasserschüssel legen. Wir fanden zum Beispiel: Posthornschnecken, Libellenlarven, Flohkrebse, Wasserläufer…
Die andere Gruppe ging in das Riedmuseum, um mit Mikroskopen die Wassertiere zu untersuchen. Jeder von uns bekam eine Schüssel mit Wassertieren, die wir dann ganz genau mit dem Mikroskop beobachteten. Bei einer Schnecke konnte man sogar das Herz schlagen sehen!!!!!
Leider mussten wir um 12.00 Uhr wieder zurück in die Schule laufen!!!
Von Kim Metze, Klasse 6a